Virtual Reality

Der Schritt in die neue virtuelle Welt der Visualisierung.

Mit den neuesten Entwicklungen im Bereich Virtual Reality – Stichworte: Oculus Rift, HTC Vive und Stereoskopie – heben wir für Sie die 3D-Visualisierung auf ein neues Level. Mit den aktuell verfügbaren Technologien ist es uns möglich eine bisher unerreichte immersive Erfahrung zu bieten: als Benutzer einer VR-Brille tauchen Sie im wahrsten Sinne vollkommen in eine virtuelle Umgebung ein.

Dieses Ziel können Sie mit den verschiedenen Virtual Reality Lösungen unserer Agentur erreichen.  Lassen Sie sich von über 25 Jahren Erfahrung, unserem hochstqualifizierten Team und unseren Innovationen im Bereich Virtual Reality überzeugen.

Jetzt unverbindliches Virtual Reality Info-Package anfordern

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Ihre Vorteile mit Virtual Reality

Für Sie bedeutet Virtual Reality: Sie können bereits in frühen Projektphasen Eindrücke vom Endergebnis gewinnen, die der Realität sehr nah kommen. Dabei sind dem Umfang und Detailgrad in der Darstellung kaum Grenzen gesetzt. Von einzelnen 3D-Objekten wie etwa einer Konzeptstudie für ein neues Automobil bis hin zum virtuellen Abbild eines Wolkenkratzers lässt sich alles mittels entsprechender Software erschaffen.

Darüber hinaus bietet Ihnen Virtual Reality gänzlich neue Möglichkeiten, um Ihre eigenen Kunden oder Investoren zu begeistern. Angenommen, Sie sind Bauherr eines Großprojekts: Wie wäre es, wenn Sie Investoren und Interessenten anstelle von Konzeptzeichnungen einen virtuellen Rundgang anbieten könnten – und das lange vor dem ersten Spatenstich?

Bei alledem behalten Sie stets einen maximalen Grad an Freiheit gepaart mit einer schnellen und überzeugenden Umsetzung. Wenn Sie im Gegensatz dazu auf physische Modelle oder das Rapid Prototyping zurückgreifen, verursacht jede Änderung Materialkosten. Dadurch vergeht viel Zeit, bis das Endergebnis vorliegt. Bei virtuellen Objekten oder Räumen ist dies naturgemäß nicht der Fall.

Stereoskopie kurz erklärt

Aktuell arbeitet eine ganze Industrie an der Herstellung von VR-Brillen, wobei die Oculus Rift infolge der Übernahme des Herstellers durch Facebook am bekanntesten sein dürfte. Für die anwendungs- und kabelungebundene Lösung werden VR-Brillen im Stile der ZEISS VR ONE, der Samsung Gear VR oder günstigere Varianten wie Google Cardboard oder die i-mmersive go verwendet. Doch egal welche Endgeräte und mit welches Betriebssystem Sie mit welcher VR-Brille verwenden, benötigen Sie bei unseren Virtual-Reality-Darstellungen nie mehr als einen Internetzugang. Der Kunde sieht immer genau das, was Sie ihn sehen lassen wollen.

Als Displays kommen Smartphones und Tablets zum Einsatz, die heute eine sehr hohe Auflösung bieten (1920×1080 Bildpunkte und mehr). Für ein echtes 3D-Gefühl muss jedes Auge mit einem eigenen Bild versorgt werden – man spricht auch von Stereoskopie. So steht pro Auge zwar effektiv nur die halbe horizontale Auflösung (z. B. 960×1080 Bildpunkte) zur Verfügung. Das reicht in der Praxis aber bereits aus, um eine glaubhafte Immersion zu ermöglichen. Bewegungssensoren (Gyroskop) sorgen dafür, dass sich mit Kopfbewegungen auch die Blickrichtung im virtuellen Raum ändert. Die einfache Kombination aus Smartphone bzw. Tablet und VR-Brille sorgt dann beim Träger für täuschend echte, immersive Eindrücke. Die neue Welt der Visualisierung mit Virtual Reality.

Virtual Reality | Büro | ALDINGER+WOLF 
Büro SmartVR Rundgang starten
Virtual Reality | Residential | ALDINGER+WOLF 
Wohnung SmartVR Rundgang starten
Virtual Reality | Westhafen Event and Convention Center »WECC« Berlin | ALDINGER+WOLF 
Event-Location SmartVR Rundgang starten
Virtual Reality | ALDINGER+WOLF 
Hotel SmartVR Rundgang starten