Architekturvisualisierung

Die Architekturvisualisierung ist die Weiterentwicklung der Architekturdarstellung. Mit Hilfe der 3-dimensionalen Darstellung von geplanten Gebäuden als 3D Visualisierung, soll dem Betrachter die Planung veranschaulicht werden. Durch CAD- und Visualisierungs-Software werden Materialien und Lichtsituation definiert und fotorealistische Bilder berechnet (siehe Rendering).

Wo liegen die Vorteile der Architekturvisualisierung?

Gegenüber früheren Formen der Architekturdarstellung ergibt sich in vielen Bereichen eine wesentlich präzisere Aussage:

  • Unschärfen in der Darstellung sind fast nicht möglich. Das heisst, alle relevanten Planungsdetails müssen dargestellt werden.
  • Materialien und Texturen von Oberflächen lassen sich realitätsgetreu abbilden.
  • Durch die genaue Definition aller Maße sind auch die entstehenden Proportionen genau.

Für wen ist die Architekturvisualisierung geeignet?

Da nicht jeder ein ausgeprägtes 3-dimesionales Vorstellungsvermögen besitzt, hilft die Architekturvisualisierung dem Betrachter die Idee des Architekten besser zu verstehen. Die Kommunikation aller am Planungsprozeß Beteiligten wird durch die Visualisieung des geplanten Entwurfs erheblich erleichtert.

Das betrifft vor allem:

  • Architekt
  • Fachplaner
  • Projektentwickler
  • Investoren
  • Eigennutzer

Abhängig vom Planungsprozess ist die Visualisierung des Projektes für die Vermarktung hilfreich oder gar notwendig.
Damit werden dann potentielle Nutzer zur Zielgruppe:

  • Makler
  • Käufer
  • Mieter
  • Kapitalanleger